Ausbildung Gewerbliche/r Masseur/In

Als Gewerblicher Masseur dürfen sie an gesunden Menschen selbstständig arbeiten.

 

Weiterbildungsmöglichkeit zum medizinischen Masseur/In

 

In der Ausbildung zum gewerblichen Masseur wird auf zahlreiche Massagen eingegangen. Hier werden verschiedene Ansätze aus den verschiedenen erlernten Massagen besprochen und wie man verschiedene Techniken zur Entspannung, Lockerung und Aktivierung am Körper anwendet.

 

» Lymphdrainage

Hierbei wird mit sanften Griffen der Lymphfluss angeregt, diese Massage wird direkt nach Operationen verwendet. Die Lymphdrainage wird auch zur Ödembehandlung genutzt, und in Kombination mit der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie sind sensationelle Ergebnisse zu erreichen.

 

» Akupunkt Massage

Die APM ist eine Massage aus der TCM ( Traditionelle Chinesische Medizin) in der über Meridianarbeit auf Probleme bzw. Störungen des Energieflusses eines Bereiches eingegangen wird und durch gezielte Griffe diese wieder in Einklang gebracht werden

 

» Segmentmassage

Diese Massage richtet sich an unsere Spinalnerven welche nicht nur ein Hautareal sondern auch Organe Muskeln etc. versorgen. Mit dieser Behandlung werden die Nervenirritationen gelöst und zusätzlich sorgt diese Massage auch für eine allgemeine Beruhigung. 

 

» Bindegewebsmassage

Diese Massageform richtet sich vorwiegend an Personen mit Bindegewebsproblemen bzw. Schwächen. Hier wird  über die Lockerung des teilweise verklebten BG eine Linderung der Schmerzen bewirkt. Zusätzlich wird auch Zellulite damit wirksam gemindert.

 

» Fußreflexzonen

Da wir unseren gesamten Körper an den Füßen wiederfinden und sich dadurch auch Probleme manifestieren, kann man mit Hilfe dieser Massage Linderung herbeiführen, egal ob Knochen Gelenke oder sogar Organe sind über die FUZO erreichbar.

 

» Thermo- Ultraschallanwendungen, Packungsanwendungen

Hier wird auf alle Therapierelevanten Stoßwellentherapie und Packungsanwendungen eingegangen, welche im Massagepraxen Anwendung finden.

 

» Sonstige Inhalte

Recht, Dokumentation, Grundlagen der Kommunikation, Pathologie, Anatomie, Erste Hilfe und Verbandstechnik

 

» Voraussetzungen: Österreichische oder EWR Staatsbürgerschaft, Mindestalter 18 Jahre(oder 16 mit Unterschrift des Erziehungsberechtigen), Schulabschluss 9. Schulstufe

 

 

In den praktischen Unterrichtsfächern wird unter institutsähnlichen Bedingungen an Modellen gearbeitet, damit Sie genug Routine und Erfahrung sammeln können.

 

Dauer: 815UE Theorie, 875 UE Pflichtpraktikum

 

Preis: 5980,- 

(Ratenzahlung nach Vereinbarung möglich)

 

 Ausbildungsbeginn und weiter Informationen:

Nach persönlicher Absprache unter:

 

Sandra Mitterhuemer

Organisatorische Leitung

 

0664/4581070

office@studio-mitterhuemer.at

 

 

Verkürzte Ausbildung zum/r Medizinischen Masseur/in für gewerbliche Masseur/innen nach §26MMHmG

 

Masseur/innen, die die Befähigungsprüfung zum/r Gewerblichen Masseur/in absolviert haben, sind berechtigt, eine verkürzte Ausbildung zum/r Medizinischen Masseur/in zu absolvieren. Diese umfasst im Wesentlichen ein Praktikum im Umfang von 580 Stunden und im Bedarfsfall einen Vorbereitungslehrgang hierzu. 

Inhalt und Umfang:

Praktikum: 580 Stunden

Das Praktikum wird in Kliniken, Ambulatorien und anderen klinischen Einrichtungen absolviert. Die Praktikumsplätze werden vom Manus Ausbildungszentrum vermittelt.

Vorbereitungslehrgang: 

Die Vermittlung des Praktikumsplatzes setzt ein Medizinischen Masseur/innen gleichwertiges Wissen voraus. Dieses wird in einem Aufnahmeverfahren überprüft. Eventuell notwendige Aufschulungen ergeben sich aus diesem Aufnahmeverfahren und werden individuell festgelegt.

Dauer: 

Vollzeitpraktikum über 6 Monate oder Teilzeitzeitpraktikum

Individuelle Aufschulung nach Notwendigkeit

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne 

Voraussetzungen: 

Abgeschlossene Befähigungsprüfung zum/r Gewerblichen Masseur/in 

Unterrichtseinheiten: 

580 UE (à 50 min) Praktikum plus eventuell individuell notwendige Aufschulungen 

Abschluss:

Staatliches Zeugnis zum/r Medizinischen Masseur/in nach Absolvierung des Praktikums